In diesem Artikel aus dem Jahr 2016 habe ich einige Tipps gegeben, die dazu beitragen sollen, die Akku-Laufzeit eines jeden iPhone zu optimieren. Ein wesentlicher Rat war (und ist es auch weiterhin), häufiges automatisches Checken und Abrufen von Mails zu reduzieren.

 

Mail-Abruf einschränken

 

Nun hat Apple es in seiner unendlichen Weisheit für gut befunden, in iOS 11 die betreffende Einstellung aus dem Einstellungen-Bereich „Mail“ (wo die meisten von uns sie wohl vernünftigerweise suchen würden und wo sie damals auch angesiedelt war) zu verschieben und weitaus besser vor uns zu verstecken.

Aber nicht mit uns. Leser meines kleinen Blogs erfahren in diesem Update-Beitrag, wo die betreffende Einstellung nun zu finden ist.

Die Push-Funktion ist übrigens offenbar jetzt nur noch bei den Apple eigenen iCloud Mailadressen vorgesehen. Für IMAP Mailadressen gibt es nur noch die Einstellungen Abrufen und Manuell. Zumindest bei mir ist das so. Für Accounts mit Push-Funktion sind diese Tipps natürlich noch wichtiger.

Aber wie dem auch sei, hier nun die aktualisierte Vorgehensweise.

 

Maximale Akku-Schonung

 

Die entsprechenden Einstellungen für Mail finden wir nicht mehr im Bereich Mail, sondern im Bereich Accounts & Passwörter, der sich gleich darüber befindet (warum das so ist, das wird wohl nur Apple wissen). Egal, darauf tippen wir nun also:

Accounts & Passwörter

In den Einstellungen müssen wir den Bereich „Accounts & Passwörter“ aufrufen, nicht mehr wie bisher „Mail“.

 

Hier nun ganz unten auf Datenabgleich:

Datenabgleich

Ganz unten auf „Datenabgleich“ tippen.

 

Hier finden wir die nötigen Einstellungen.Für die betreffenden Mail-Adressen dieselben wir die Einstellung von Abrufen (bzw. Push wo verfügbar) auf Manuell um:

Manuell statt Abrufen

Hier für die gewünschten IMAP Mail-Adressen „Manuell“ statt „Abrufen“ einstellen.

 

Damit werden Mails künftig nun noch abgerufen, wenn aktiv mit der Mail App am iPhone gearbeitet wird, die App also geöffnet wird.

Mit dieser Einstellung wird der iPhone Akku am geringsten durch Mail-Checks belastet. Doch kein Vorteil ohne einen Nachteil: Über eingegangene Mails werdet ihr so nicht mehr automatisch benachrichtigt. Ihr müsst die Mail App immer erst öffnen, damit Mails empfangen werden und angezeigt werden können.

 

Die zweitbeste Lösung kann auch die beste sein 🙂

 

Wenn ihr das nicht wollt, dann gibt es eine zweite Möglichkeit. Die ist zwar nicht ganz so maximal stromsparend wie die oben genannte, kann den Stromverbrauch aber immerhin auch reduzieren (vor allem gegenüber der Push-Variante).

Ihr lasst die Einstellung auf der Seite Datenabgleich auf Abrufen, stellt dann aber die Abrufintervall auf das längst mögliche ein, also auf Stündlich:

Abruf stündlich

Auch eine brauchbare Idee: Das Abrufintervall auf „stündlich“ einstellen.

Wenn euer iPhone nur ein mal pro Stunde nach Mails sucht, ist das immer noch akkuschonender, als wenn das alle halbe Stunde geschieht. Und ganz sicher ist der Erfolg deutlich spürbar, wenn ihr ansonsten Push nutzen könntet.

Wer nicht gerade ein absoluter Mail-Junkie ist, der wird mit dieser Einstellung auch noch sehr gut leben können.

Ich sehe es sowieso eher als Vorteil an, wenn ich nicht dauernd durch Meldungen über eingegangene Mails gestört werde.

 

Weitere Tipps

 

Batterielaufzeit von Smartphones ist ein Dauerbrenner. Weitere Tipps zur Batterieschonung und Verbesserung der Akkulaufzeit gibt es zuhauf im Netz (z. B. hier), einfach mal nach den einschlägigen Stichworten googeln.

 

 

 In eigener Sache: Wie ihr sicherlich wisst, ist dieses Blog mein privates Hobby. Hier und da gibt es einen Affiliate Link oder eine Anzeige –  was mir hilft, einen Teil der Kosten zu decken und euch hoffentlich mehr nutzt als stört. Falls jemand darüber hinaus spontan das Bedürfnis verspürt, einen kleinen Betrag für meine Kaffeekasse zu spendieren, dann ist das natürlich absolut in Ordnung! Für genau diesen Zweck gibt es hier meinen wunderbaren PayPal.Me Link. Ist die Kaffeekasse gefüllt, ist auch mein Energiespeicher aufgeladen … und natürlich freue ich mich tierisch! 😉 

 

 

Beitragsbild: © vitabello | Fotolia

Pin It on Pinterest

Gefällt dir dieser Beitrag?

Dann teile ihn mit deinen Freunden: