Heute hatte ich überlegt, wie ich eine Nachricht vom Anrufbeantworter der Fritzbox 7390 auf meinen Mac herunterladen und an meine Frau weiterleiten kann, die sich auf Geschäftsreise befindet.

Einigermaßen bekannt sein dürfte, dass man die Fritzbox so einstellen kann, dass Nachrichten grundsätzlich und sofort nach Aufzeichnung an eine Mailadresse versendet werden (Telefonie > Telefoniegeräte > Anrufbeantworter, den AB wählen und unter “Erweiterte Einstellungen” einen Haken setzen bei “Nachrichten per E-Mail versenden”). Das ist z. B. praktisch, wenn man verreist ist.

Doch ich wollte ja nur eine einzelne Nachricht gezielt herunterladen. Auch das ist möglich. Recht einfach geht das, wenn man den Dienst MyFritz aufruft, z. B. aus der Fritzbox-Oberfläche über den Menüeintrag rechts oben:

MyFritz (Menü) Dort findet man nun einen Bereich “Anrufbeantworter”, in dem alle Aufzeichnungen chronologisch aufgelistet sind: MyFritz Anrufbeantworter

 

Wenn man nun eine Aufzeichnung anklickt, kann man sie natürlich direkt anhören. Aber zugleich erscheint auch der Text “Datei herunterladen” unterhalb der betreffenden Aufzeichnung:

Datei herunterladen

 

Wie man vermuten kann, lädt ein Klick darauf die Aufzeichnung als .wav-Audiodatei auf den Rechner, wo er dann in der Regel im Download-Ordner zu finden ist. (Nicht klar ist mir, warum dieser Befehl so versteckt ist, aber Hauptsache, es funktioniert.)

Diese Audiodatei ziehe ich dann einfach vom Download-Ordner auf’s Mailsymbol im Dock, tippe die Empfängeradresse und einen Betreff ein und ab die Post.

 

Beitragsbild: (c) avm.de

Pin It on Pinterest

Gefällt dir dieser Beitrag?

Dann teile ihn mit deinen Freunden: