Viele meiner Leser wissen, dass ich begeisterter und bekennender Evernote-Fan bin. Evernote gehört für mich zu den mit Abstand wichtigsten Werkzeugen meines digitalen Lebens. Sowohl am Mac als auch auf Mobilgeräten. Ich habe in den letzten Jahre einige Artikel darüber geschrieben oder verlinkt.

Zufällig bin ich heute wieder auf einen Artikel im Evernote Blog aus dem Jahr 2011  aufmerksam geworden, den ich sehr interessant und wichtig finde. Phil Libin, Gründer und Chef von Evernote, erklärt darin klipp und klar drei Grundsätze  seines Unternehmens:

Everything we do at Evernote follows these three basic rules:

  1. Your Data is Yours
  2. Your Data is Protected
  3. Your Data is Portable

Eine kristallklare Klarstellung, die für uns Anwender von grundsätzlicher Bedeutung ist. Und ein leuchtendes Beispiel, das Vorbild für manch anderen Cloud-Dienst sein sollte.

Ich selbst nutze seit langem Evernote in der Premium-Variante und muss sagen, dass es einer der Dienste ist, für die ich sogar wirklich gerne bezahle. Grundsätzlich ist Evernote aber auch kostenlos nutzbar, wenn man auf die Premium-Features verzichten kann und mag (Premium-Features: klick).  Evernote Premium kostet derzeit (Mai 2014) 5 € pro Monat oder 40 € bei jährlicher Zahlungsweise.

Falls ihr es nicht ohnehin schon längst nutzt, könnt ihr euch direkt hier für ein einmonatiges kostenloses Premium-Abonnement bei Evernote anmelden. Ihr könnt aber auch ganz normal die Evernote.com Website aufrufen und euch darüber registrieren. Für euch macht das keinen Unterschied, aber natürlich freue ich mich, wenn ihr euch über meinen obigen Affliate-Link anmeldet, denn dann bekomme ich von Evernote ein paar Punkte gutgeschrieben, die ich wiederum für sinnvolle Dinge investieren kann.

Übrigens: Sogar das Kleingedruckte, die Nutzungsbedingungen, sind bei Evernote so klar und verständlich formuliert, dass es eine Freude ist, sie zu lesen. … Na ja, fast eine Freude. 🙂

Frei nach Loriot würde ich sagen: „Ein Leben ohne Evernote ist zwar vorstellbar, aber nicht wünschenswert.“

 

Pin It on Pinterest

Gefällt dir dieser Beitrag?

Dann teile ihn mit deinen Freunden: