Zu diesem Artikel gibt es ein Update: klick!

 

Normalerweise halte ich mich von der OS X eigenen Terminal-Anwendung fern wie der Teufel vom Weihwasser. Schließlich habe ich einen Mac und will nicht mit anachronistischen Kommandozeilenbefehlen arbeiten wie im digitalen Altertum. Hin und wieder allerdings komme selbst ich nicht drum rum.

Es kommt z. B. vor, dass ich das Erstellungsdatum einer Datei ändern möchte. Das kann etwa der Fall sein, wenn ich ein in Pages erstelltes Dokument nachträglich zu Archivierungszwecken als PDF abspeichere und dieses neu erstellte PDF mit dem Erstellungsdatum des Originaldokuments versehen sein soll.

Eine solche Datumsänderung lässt sich recht gut mit dem eingebauten Terminal-Programm erledigen (zu finden unter Programme > Dienstprogramme).

 

Die Vorgehensweise:

 

1.) Öffne die Terminal-Anwendung

 

2.) Tippe direkt an der Stelle, wo der Cursor nun blinkt, ein:

touch -mt YYYYMMDDhhmm

also: touch<LEER>-mt<LEER>YYYYMMDDhhmm<LEER>

Das Leerzeichen am Ende ist wichtig!* Und natürlich ersetzt du den Datums-Platzhalter mit dem gewünschten Datum, also z.B. “201402191200”. Noch nicht die RETURN-Taste drücken!

 

3.) Suche nun im Finder die Datei, die du ändern möchtest und ziehe diese per Drag-and-Drop direkt ins Terminal-Fenster.

Nun sollte der Inhalt des Terminalfensters etwa so aussehen (selbstverständlich mit dem von dir angegebenen Datum und Dateipfad):

image

Natürlich kannst du den kompletten Dateipfad auch manuell eintippen, aber das wäre dann eine erstklassige Fehlerquelle. 😉

4.) Jetzt erst die RETURN-Taste drücken.

Voilà, das Datum ist geändert! Einfach nachzuprüfen wie üblich z. B. im Finder:

image

 

Noch ein paar Hinweise:

 

Mir ist es nur gelungen, das Erstellungsdatum auf diese Weise zurück zu datieren. Ein jüngeres Erstellungsdatum kann ich so nicht erzeugen und ich weiß auch nicht, wie das ginge.

In der auch im Anhang unten angegebenen Quelle wird gesagt, dass mit dem Attribut “-mt” nur das Änderungsdatum, mit dem Attribut “-t“ in jedem Fall das „Erstellt“ und das “Geändert” Datum modifiziert wird. Ich kann das so nicht bestätigen.

Klar sollte sein, dass das Erstellungsdatum immer älter oder zumindest identisch sein muss als das Änderungsdatum. Ein jüngeres Erstellungs- als Änderungsdatum – das gibt es nicht.

Nachmachen bitte wie immer auf eigene Gefahr. Ich habe es mit OS X Mountain Lion und Mavericks erfolgreich vielfach getestet.

… Wenn mir jetzt noch jemand einen Automator-Workflow damit basteln könnte, das wäre für mich wie Weihnachten und Ostern zusammen …

 

* Wird das Leerzeichen zwischen Datum und Dateipfad vergessen, kommt es zu einer Fehlermeldung in der Art: “touch: out of range or illegal time specification: [[CC]YY]MMDDhhmm[.SS]

 

Siehe auch: How to change the created date for a file?

 

Pin It on Pinterest

Gefällt dir dieser Beitrag?

Dann teile ihn mit deinen Freunden: