Die iPhoto-Funktion “Orte” ist eine feine Sache. Allerdings stehe ich öfter mal vor der Frage, wie ich einen Ort zuweisen kann, den iPhoto nicht in seiner Datenbank hat. Erwarten würde ich, dass ich in der Miniaturkarte rechts die gewünschte Position einfach  manuell markieren könnte, aber das geht mit iPhoto ‘11 (zumindest noch) nicht. Hier kann man nur nach Orten suchen, die iPhoto kennt.

Apple empfiehlt – Korrektur: hat empfohlen (das Supportdokument gibt es nicht mehr) – für diesen Fall, einen Ort anzugeben, der in der Nähe liegt, und die Stecknadel dann in der Miniaturkarte an den gewünschten Ort zu ziehen. Bei mir  funktioniert das nicht.

Meine Lösung lautet Google Maps: Dort markiere ich die genaue Position, z.B. per Rechtsklick und den Menüpunkt “Was ist hier”. Ein Klick bringt einen grünen Pfeil zum Vorschein und die Positions-Koordinaten. Diese kopiere ich per CMD-C und übertrage sie mit CMD-V in das Ortsfeld oberhalb der Miniaturkarte in iPhoto. Enter, und schon ist die Position drin. Bei Bedarf kann ich sie noch umbenennen, fertig.

Den Tipp für diese Lösung habe ich hier bei Macmacken gefunden.

(iPhoto ‘11)

Pin It on Pinterest

Gefällt dir dieser Beitrag?

Dann teile ihn mit deinen Freunden: