PDF-Dateien zu iTunes hinzuzufügen, um sie dann auf dem iPad oder iPhone mittels der iBooks App zu lesen, ist eigentlich recht einfach. Trotzdem musste ich erst mal etwas rumprobieren, bis ich es hinbekommen habe. Um euch die Arbeit zu erleichtern, hier ein kleines Tutorial:

Schritt 1:

Ich gehe davon aus, dass das PDF-Dokument auf eurem Mac liegt. Falls es nicht direkt auf dem Desktop liegt, öffnet ihr jetzt also den entsprechenden Ordner, in dem es sich befindet.

Schritt 2:

Dann startet ihr iTunes und platziert das iTunes-Fenster so, dass ihr das PDF noch sehen könnt. 

Schritt 3:

Per Drag’n’drop zieht ihr nun das PDF auf den Ordner Bücher im Bereich der iTunes-Mediathek.

Schritt 4:

Wenn ihr jetzt den Bereich “Bücher” in iTunes anseht, findet ihr darin das neue PDF.

Schritt 5 (optional):

Mit einem Rechtsklick auf das PDF öffnet ihr das Kontextmenü. Ein Klick auf “Informationen” öffnet das Info-Fenster zur Datei. Im Reiter “Optionen” sollte bei Medienart “Buch” stehen. 

Im Reiter “Info” des gleichen Informationen-Fensters könnt ihr auch noch fehlende Infos zum Buch eintragen.

Schritt 6:

Nun müsst ihr nur noch euer iDevice anschließen und es in der iTunes Seitenleiste unter GERÄTE markieren. Dann rechts oben den Reiter “Bücher” anwählen. Der Haken bei “Bücher synchronisieren” muss gesetzt sein. Die folgende Option ist klar, entweder wollt ihr alle Bücher auf euer iDevice synchronisieren oder eben nur ausgewählte. Wenn ihr “Ausgewählte” markiert habt, dann könnt ihr im Fensterbereich darunter einen Haken neben die gewünschten Titel setzen. Zum Schluss noch ganz rechts unten auf “Synchronisieren” klicken. Fertig.

In der iBooks App findet ihr das PDF-Buch sodann in der Sammlung … wer hätte das gedacht … “PDF”. 🙂

Pin It on Pinterest

Gefällt dir dieser Beitrag?

Dann teile ihn mit deinen Freunden: