Kürzlich hatte ich in einem Forum die Frage gestellt, ob und wie man iBooks und Apps auf zwei iPhones wiedergeben kann, die nicht mit dem gleichen iTunes-Account verbunden sind. Da diese Frage immer wieder gern gestellt wird, nachfolgend ein Auszug aus dem Thread, weil diese Info sicher für manchen interessant ist:

F: Meine Frau und ich haben jeder ein eigenes iPhone und einen eigenen Mac. Jedes iPhone ist mit „seinem“ Mac logisch verbunden. Jeder hat seinen eigenen iTunes Account. Nun drängt sich mir die Frage auf, ob und wie ich ein von mir mit meinem Account gekauftes und auf meinem iPhone gelesenes iBook an meine Frau weitergeben kann? … Ohne ihr mein iPhone zu geben, versteht sich. 😉

A: Alle Käufe bei iTunes sind an den jeweiligen Account gebunden. Man kann sich aber auch mit jedem Gerät wechselnd an mehrere Accounts anmelden (so funktioniert ja der Kauf in Stores von anderen Ländern). Willst Du also einen Kauf vom Account Deiner Frau auf Deinem Gerät nutzen (sei das nun eine App oder E-Books von iBooks), sollte sie sich auf Deinem Gerät mit ihren Account-Daten einloggen, Du lädst ihre Einkäufe herunter und wechselst danach wieder zu Deinem Account. Die Einkäufe des anderen Accounts bleiben trotzdem nutzbar.

F: Kann man das eigentlich noch weiter treiben und mit diesem Trick auf allen Geräten auch die Apps des jeweils anderen *gleichzeitig* (!) nutzen? Dann bräuchte man die Apps ja nur einmal zu kaufen und könnte sie (zumindest innerhalb der Familie) mehrfach nutzen? Das wäre ein feiner Zug von Apple.

A: Ja – aber bloß nicht den Account wechseln. Du musst im iTunes unter „Store“ auswählen „diesen Computer aktivieren“ und dort dann auf dem Rechner deiner Frau deinen Account angeben und auf deinem Rechner den von deiner Frau. Das reicht schon. Dann könnt ihr Apps, Bücher, Musik etc. nutzen, die der/die andere gekauft hat!

F: Das verstehe ich jetzt nicht ganz: Du sagst „… bloß nicht den Account wechseln!“ Aber wenn ich in der iTunes-Menüzeile auf „Store > Diesen Computer aktivieren“ gehe, dann kann ich doch nur ENTWEDER meinen Account ODER den meiner Frau dort angeben? Das wäre aber doch gleichbedeutend mit einem Wechsel des Accounts? Oder nicht?

A: Hm. Also: der Account (unter Store die unterste Sektion) ist das Konto, über den du mit itunes einkaufst. Zusätzlich kannst du aber noch andere Accounts für deinen PC freischalten (d.h. du kannst sie nutzen, aber kaufst nicht darüber ein). Jeden Account kannst du auf max. 5 Geräten aktivieren. D.h. du kaufst mit deinem iCoco-Account bei itunes ein, und alle Einkäufe können auch auf den anderen PCs mit iphone, ipod etc. synchronisiert werden, solange diese PCs aktiviert sind. Also kann auch deine Frau mit ihrem (für deinen Account aktivierten) PC deine Apps etc. auf ihr iphone laden, auch wenn sie standardmäßig über iCocoFrau-Account einkauft. – Was NICHT (mehr) geht: Die Apps/Musik von deinem Rechner auf ihren rüberziehen, und dann den Account auf ihrem Rechner ändern (also das in der untersten Sektion) und DANN synchronisieren – da dann dein Account auf ihrem Rechner aktiv ist, würde auf ihrem iPhone alles gelöscht werden, was sie über ihren eigenen Account gekauft hat. Es sei denn, vorher hätte sie über „Computer aktivieren“ ihren Account eingetragen. – Aber aus Gründen der Einfachheit würde ich euch eh raten, zukünftig nur noch einen Account zu nutzen, dann kauft man aus Versehen auch nichts doppelt. Und wenn ihr unter „Erweitert“ auch noch die Privatfreigabe für eins der beiden Konten einrichtet, könnt ihr auch sehr bequem die gekauften Artikel synchronisieren lassen. Dann hat jeder immer den aktuellen Stand. Aber die Privatfreigabe synchronisiert eben nur die Artikel, die mit der gleichen Adresse auch gekauft wurden, deshalb macht 1 Konto mehr Sinn.

Den ausführlichen Thread findet ihr hier.

 

Pin It on Pinterest

Gefällt dir dieser Beitrag?

Dann teile ihn mit deinen Freunden: