Ich bin ja schon seit geraumer Zeit Facebook-Abstinenzler. (Nun ja, fast jedenfalls, denn für schnelle Kommunikation nutze ich neben Apples iMessage vor allem auch WhatsApp, die ja auch zum Zuckerberg-Konzern gehört.)

Nun war gestern in einem Artikel von TechCrunch, den ich euch nicht vorenthalten möchte, von einem Plan des Social-Media Giganten die Rede, Geld mit den Nutzern durch Werbeanzeigen zu verdienen.

 

Bezahlte Werbung im Facebook Messenger?

 

Nach dem oben genannten Artikel plant das Online-Netzwerk, bezahlte Werbung in seiner Messaging-App einzubauen. Möglicherweise kommt dieses „Feature“ sogar schon in Kürze. Dem Artikel zufolge sollen Werbeanzeigen zwar nur an Leute gehen, die mit dem betreffenden werbetreibenden Unternehmen einen Messenger-Chat initiiert haben, aber das dürfte wohl erst der Anfang sein.

Und es stünde ein wenig im Widerspruch mit der früheren Aussage von Mark Zuckerberg, wonach er selbst nicht glaube, dass Anzeigen der richtige Weg seien, um mit Messaging-Diensten Geld zu verdienen. Nun ja.

Facebook wollte dieses Gerücht auf Nachfrage jedenfalls nicht kommentieren.

 

Und was ist mit WhatsApp?

 

Das stellt sich natürlich auch die Frage, ob auch der Kreis der WhatsApp Nutzer in den Genuss unerhoffter Werbeanzeigen kommen wird. Immerhin nimmt WhatsApp ja Geld für seinen Dienst. Oder auch nicht …  🙂

Mir ist es ganz klar lieber, für nützliche Dienste und Apps einen kleinen Beitrag zu zahlen. Ein Messagingservice gehört gewiss dazu.

Jedenfalls ist für mich klar: Sobald in meinen WhatsApp Chats der erste Werbebanner aufpoppt, bin ich dort weg. Oder wie seht ihr das?

 

 

 

Pin It on Pinterest

Gefällt dir dieser Beitrag?

Dann teile ihn mit deinen Freunden: